Digitalfotografie ermöglicht uns nicht nur,
Erinnerungen festzuhalten,
sondern auch, welche zu kreieren.
James Wayner

Retuschen

Eigentlich kann man alle Manipulationen an digitalen Fotos unter dem Oberbegriff "Montagen" zusammenfassen. Bei der Retusche bleibt das eigentliche Foto und dessen Charakter weitgehend erhalten. Es werden Korrekturen vorgenommen, die die Bildwirkung verbessern bzw. ohne den Bildinhalt wesentlich zu verfälschen, anders erscheinen lassen. Besonders hilfreich ist eine Retusche beim Porträt. Wie oft ist es so, dass gerade zum Shootingtermin ein unansehlicher Pickel, der sonst nie da war, das "Model" sehr ärgert. Natürlich kann man mit Schminke und Puder einiges kaschieren, doch eine nicht gewollte Stelle in dem Foto bleibt zu sehen. Mit Retuschetechniken aber lässt sich eine solche Stelle komplett unsichtbar machen ohne den Charakter und Ausdruck des Porträtierten zu verändern. Mein Ziel der Porträtretusche ist es, die Person in ihrer Ausstrahlung völlig natürlich auf dem Foto erscheinen zu lassen. Wenn darüber hinaus weitergehende Wünsche nach mehr "Beauty" oder stärkerer Wirkung der Schminke bestehen, ist auch das kein Problem.

Dies zeige ich in einigen Beispielen.

(Die Fotos können durch einen Klick darauf in einem POPUP vergrößert angesehen werden.)
 
 
 

Fotocommunity

Weitere Fotos und Beispiele finden Sie in meinem Portfolio bei der Fotocommunity.
Zum Ansehen hier klicken.